Damals
Heute
Gegen Ende des 19. Jahrhunderts suchen Bremer Bürger, die mit dem Handel reich geworden sind, neue und sichere Anlagemöglichkeiten für ihre Vermögen. In der Folge entsteht ein enormer Bauboom. Bauunternehmer und selbstständige Handwerker ziehen in kurzer Zeit ganze Straßenzüge mit einheitlich gestalteten Häusern in die Höhe. Weil große Mietskasernen und Hinterhofquartiere in Bremen politisch nicht gewollt sind, entsteht ein neuer Gebäudetyp, das Bremer Haus. Bis heute prägt es ganze Stadtteile.
Der Klimaschutz gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit – und ist für das Handwerk zugleich eine große Chance. Vor allem die Bau- und Ausbaugewerke wie Maurer, Zimmerer, Dachdecker, Anlagenmechaniker für Sanitär- und Heizungstechnik, Elektroniker und viele mehr bringen alte Häuser energetisch auf den Stand unserer Zeit. Damit sorgen sie nicht nur für geringere Energiekosten und tragen ihren unverzichtbaren Anteil zum Schutz unserer Umwelt bei, sondern verbessern auch den Wohnkomfort. Außerdem spielt spielt das Handwerk eine außerordentliche Rolle dabei, Geflüchtete über Qualifizierung in Ausbildung und letztlich in Teilhabe zu führen. Das hat zu tun mit der Struktur und Organisation der Betriebe. Im Handwerk sind es oft kleine Betriebe, die starken persönlichen Kontakt gewährleisten und durch ihre Größe individuelle Betreuung ermöglichen.
Ich stelle Nistkästen aus Holz her. Diese werden nach den Vorgaben der NABU gefertigt. Kinder können diese dann ganz einfach selbst nachbauen.
Jurek und Angie haben sich in ihrer Freizeit kreativ zusammengefunden.  Die Idee: gemeinsam Teppiche gestalten.  Der Rahmen wurde gebaut, die Tufting Gun gekauft und das Garn besorgt. Erste Versuche sahen auch aus wie erste Versuche, aber mit jedem weiterem wuchs die Motivation individuell gestaltete Teppiche zu produzieren.
Wie bereits in der Vergangenheit, mit den Modellprojektenfür die Windindustrie, möchten wir unser neues Produkt ineinem bestehenden Markt etablieren. Wir sind nachausführlicher Marktanalyse davon überzeugt, dass diesesProdukt nicht nur Potential für uns beide birgt. So können wiruns vorstellen, dass mit diesem Projekt auch anderepartizipieren können, je nach dem über ein Netzwerk, bis hinzu einem dirketen […]
Töpfert verschiedene Gegenstände, die im Alltag gebraucht werden können. (Tassen, Schalen, Teller etc.)Diese Objekte werden gegen eine Spende verkauft. Die Einnahmen werden an die griechische ehrenamtliche Organisation " Der andere Mensch" gespendet.
I build highend Acoustic guitars from the finest raw materials using fine woodworking techniques paired with acoustic physics to create a sonically superb instrument. Each instument is tailored to the musicians playing style and technique. I carefully manipulate the individual materials i use to achive a desired tone that the customer and myself are happy […]
Mein Credo: „Wissenschaftler, Handwerker, Künstler... Maker!” • Wissenschaftler: als Diplomphysiker qualifizierter Umgang mit Daten, Algorithmen und komplexen Systemen sowie lösungsorientiert analytische und pragmatische Denk- und Arbeitsweise • Handwerker durch persönliche Erfahrung im materialverarbeitenden Bereich routinierte Entwicklung und Konstruktion aller möglichen (und sogar einiger scheinbar unmöglichen) Objekte z.B. aus Holz, Kunststoffen, Glas, Metallen, Verbundmaterialien - egal […]
Rainer Dukat möchte dem Thema Fahrrad einen neuen Schub geben, Verleih von Lastenrädern , Anhänger ausbauen und dabei helfen, die Infrastruktur für die autofreie Stadt mitzugestalten.
Our mission goes beyond making speakers. We dream of a crafts re-evolution to give back protagonism to traditional handcrafts in our industrialized world, building a bridge between ancestral knowledge and technology.
Jakob Froebel hat seine Freude im kreativ-handwerklichen entdeckt: Finnen Shaping aus alten Skateboards. Außerdem hat er Fin-Keys, Espresso-Siebträger Tamper, Griffe und Schmuck aus den Decks gebaut. In Zukunft sollen weitere kreativen Produkte folgen.
Badasar Calbiyik stellt Installationen, Objekte, Bilder, Möbel und vieles mehr her.

Podcast

Höre rein in unseren Podcast und lerne unsere Projekte kennen.

newsletter
Erfahre wöchentlich welche Angebote und Workshops auf dich warten.
[contact-form-7 id="19" title="Newsletter form"]
chevron-down