Platz zum Arbeiten, Entwickeln und Verwirklichen von Ideen & Projekten. Du brauchst Räumlichkeiten, um an deinem Projekt zu arbeiten? Dann bewirb dich auf eine mietfreie / geförderte Fläche. Wir versuchen, so vielen Projekten wie möglich einen Zugang zu Räumlichkeiten zu ermöglichen. Beantworte uns ein paar Fragen, damit wir wissen, worum es bei deinem Vorhaben geht. Unser Team meldet sich bei dir!

(wenn du über das Smartphone hier bist: scroll runter bis zum Bewerbungsformular)

Creative Hub Bremen

Der Creative Hub ist unser Hauptquartier. Ein pulsierendes Zentrum. Die “Heimat” von hunderten von Projekten. Aktuell beginnt die Bewerbungsphase für den neuen Creative Hub Bremen – die meisten Projekte unserer über 130 Projekt werden hier auf mehreren Tausend Quadratmetern angesiedelt sein. Künstler:innen stellen ihre Werke vor und auch Events finden hier statt. Es gibt mietfreie Arbeitsflächen, Workshopräume, eine Bühne, eine Galerie und viele Unterstützungs- und Vernetzungsangebote für dein Projekt. Guten Gewissens können wir sagen, dass das Creative Hub der Hotspot für Startups, Unternehmer:innenKünstler:innen und Vereine in Bremen ist und in diesem Jahr noch eine ganze Ecke umfangreicher wird. Bewirb dich einfach über das Formular auf dieser Seite.

Creative Space Martinistraße

Auf über 800qm bieten die Büro-, Arbeits- und Workshopräume in der Martinistraße viele Möglichkeiten zu Verwirklichung eurer Projekte. Organisiert Workshops oder Seminare oder Arbeitet in Co-Working-Spaces. Bis zum Bezug des neuen Creative Hub Bremen ist die Martinistraße unser Hauptquartier.

Creative Space Gröpelingen

Ab sofort startet die Bewerbungsphase für den Creative Space auf der Lichthauswiese in Gröpelingen. Dort können junge Projekte im voll ausgestatteten Food-Up Gastro-Container ihre kulinarischen Produkte auf die Marktreife testen. Außerdem bietet umliegende Freifläche Platz für kreative Ideen. Organisiert durch Visionskultur in Zusammenarbeit mit dem Gröpelingen Marketing e.V.
Die Auftaktveranstaltung findet am 08.07.2021. um 16:00 Uhr auf der Lichthauswiese an der Hermann-Prüser-Straße statt.

Für die Fläche rund um den Container können sich alle mit kleineren Event-Ideen bewerben – wie Musiker:innen, Urban Gardening Projekte, Künstler:innen mit Kunstaktionen oder auch Flomärkten.
Der 10′ High Cube Gastro-Container bietet Projekten und Startups aus dem Foodbereich eine Produktions- und Verkaufsstätte, samt Equipment, um kulinarische Ideen auf Markttauglichkeit zu testen. Der Seecontainer (3m x 2,4m) ist so ausgestattet, dass er als Mini-Gewerbeküche funktioniert. Kühlung, Backofen, Abzug, Arbeitsfläche und Spülbereich inkl. Geschirrspülmaschine ist darin vorhanden. Specials wie eine Siebträger-Kaffeemaschine, Griddelplatte und ein mobiler Tresen runden das Angebot ab.

Creative Space Vegesack

Zentral in der Vegesacker Fußgängerzone bietet der Creative Space Vegesack diverse Möglichkeiten zur Entwicklung von Formaten. Durch die gemeinschaftliche Nutzung der Fläche mit anderen kreativen jungen Projekten werden Synergien geschaffen und Ideen entwickelt, einen neuen Ort nachhaltig Weiterzuentwickeln und somit zur Lebendigkeit der Vegesacker Einkaufsstraße beizutragen. Die Kosten der Fläche sind subventioniert und Visionskultur unterstützt euch bei der Entwicklung von Projekte, durch Einbindung in zentrale und spezifische Veranstaltungen und Aktionen sowie durch eine aktive Einbindung in die Community. Mehrere Projekte arbeiten hier bereits und bieten euch gute Möglichkeiten zum Austausch und zu Ergänzung.

Ort: Fußgängerzone Vegesack
Größe: über 70 m² // Gemeinschaftsnutzung: ja // Einzug: ab sofort
Gefördert: Ja // Begleitet: Ja // Für Mitglieder Phase 3

Creative Space Überseestadt

Tolle, neue Ladenzeile in der Überseestadt – mitten in einem dicht bewohnten neuen Stadtquartier. Hier ist Platz für unterschiedliche spannende Projekte. Die Ladenzeile bietet ideale Voraussetzungen, wenn ihr neue Kunden erreichen wollt, um euer Projekt in die nächste Phase zu bringen.

Zusammen mit jungen und kreativen Projekten aus der Community wollen wir in der Überseestadt einen innovativen Ort entwickeln, an dem Projekte von hervorragender Sichtbarkeit und den Synergien untereinander profitieren können. Die Nutzungskosten sind teilsubventioniert und bieten so einen guten Einstieg in eine nachhaltige Ladenzeilennutzung.

Ort: Kommodore-Johnsen-Boulevard
Größe: über 70 m² // Gemeinschaftsnutzung: ja // Einzug: zeitnah
Gefördert: Ja // Begleitet: Ja // Für Mitglieder Phase 3